Mittelformat-Fotografie: Olesya

Portraits auf Film

Ich freue mich immer so, wenn ich jemanden nach einer Weile ein zweites (oder drittes) Mal fotografieren darf. Was für ein Vertrauensbeweis! Diese Bilder von Olesya sind Mitte Mai entstanden. Ganz in Ruhe haben wir verschiedene Outfits ausprobiert und uns in Schwarzweiß (Kodak Tri-X) und in Farbe (Fuji 400H) ausgetobt. Mir gefallen die Schwarzweißbilder unheimlich gut, weil sie so unaufgeregt klassisch sind – während auf den Farbbildern Olesyas wunderschöne Augenfarbe richtig zur Geltung kommt. Die entwickelten Negative vom Labor zurück zu bekommen ist ja immer, als würde man Weihnachtsgeschenke auspacken – und bei den schönen großen Mittelformat-Negativen (6x6cm) konnte ich sofort sehen, wie schön die Ergebnisse dieser Fotosession geworden sind.

Welches Bild gefällt Dir am besten?

1 Kommentar

  1. Thomas Klippert

    Mir gefallen 4 Bilder. Das Bild 1 hat einen schönen Kontrast. Das Bild 2 ist softer und hat eine sehr gute Formatausnutzung.
    Bild 4 hat eine gute Formatausnutzung. Bild 9 gefällt durch Licht und Stimmung.
    Wenn man die Bilder wirken lässt, denke ich das für mich Bild 2 das Beste ist

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.